Mein Warenkorb
bio fairtrade

Bolivien

Caranavi BIO+FAIRTRADE

Schokoladige Dichte ohne Schärfe oder Bitterkeit - seit Jahren ist der Bolivien Caranavi einer unserer beliebtesten BIO-Kaffees.

Ab € 7,50
Inkl. 20% MwSt.
* Pflichtfeld

Mehr
Informationen

Produktuntertitel Caranavi BIO+FAIRTRADE
Lieferzeit 2-3 Tage
Kontinent Südamerika
Land Bolivien
Region Caranavi
Hersteller Asocafe
Zertifizierung BIO, Fairtrade
Zusammensetzung Single Origin/Reinsortig Arabica
Stärke Mittel
Meereshöhe 1.500-1.800m
Varietät Arabica Typica, Caturra und Catuai
Sensorik Nase: dichter Nougat, Kümmel, gebrannte Erdnüsse. Gaumen: süßer Kakao, Walnuss, dunkle Schokolade. Abgang: süß-nussige Balance.
Erntezeit Juni - September
Erntejahr 2019
Prozess Gewaschen
Zubereitung Espresso, Schraubkanne, Filterzubereitungen, French Press, Karlsbader

BOLIVIEN CARANAVI BIOFT

In der Region Caranavi liegt Tapiplaya im Herzen der bolivianischen Kaffeeproduktion. 300 Kleinbauern und ihre Familien produzieren hier auf fruchtbaren Böden in den östlichen Ausläufern der Anden Boliviens beste Kaffees. Diese wachsen im Schatten von tropischen Dschungeldächern, bewässert von Flüssen, die das Schmelzwasser von Gletschern herunterführen, die 4.000m über den Kaffeepflanzen aufragen.

Photo (c) by ASOCAFE

Diese Kleinbauern sind Mitglieder von ASOCAFE, einer im Jahr 1990 gegründeten Kooperative mit dem Ziel die Kaffeequalität der Region anzuheben und die wirtschaftlichen Verhältnisse ihrer Bauern zu verbessern. Die Kooperative und ihre Farmer kultivieren hier ihre ausgesuchten Varietäten und transportieren die sorgfältig händisch gepflückten Kaffeekirschen zu zentralen Verarbeitungsstationen, wo die reifen Kirschen entpulpt, fermentiert, gewaschen und sonnengetrocknet werden.

Dieser reinsortige BIO und FAIRTRADE zertifizierte Arabica aus Caranavi ist seit vielen Jahren bei unseren Kunden sehr beliebt, da er kräftig ist und wenig Säure hat.

Am liebsten genießen wir den Bolivien BIO+FT als Espresso. Da zeigt er sich schokoladig, kräftig, trocken und wirkt noch lange nach dem Trinken am Gaumen nach. Er war einer unserer beliebtesten BIO-Kaffees, ehe vor einigen Jahren Unwetter, Erdrutsche und Mißernten die Versorgung verknappten. Seit 2017 ist er aber wieder zurück in alter Stärke.